La SEC y la CFTC ven que las cabezas de los alfabetos

La SEC y la CFTC ven que las cabezas de los alfabetos elegidos

  • Se espera que Chris Brummer ocupe el puesto de presidente de la CFTC.
  • Gary Gensler se espera que ocupe el puesto de Presidente de la SEC.
  • Hasta la confirmación de Gensler, Alison Lee será la jefa interina de la SEC.

El Proyecto Fideicomiso es un consorcio internacional de organizaciones de noticias que construyen normas de transparencia.

Heath Tarbert ha dejado su papel como presidente de la Comisión de Comercio de Futuros de Mercancías (CFTC). Chris Brummer se hará cargo del papel.

El recién elegido presidente de los EE.UU., Joe Biden, no perdió tiempo después de su toma de posesión. Biden tomó medidas firmando no menos de 15 acciones ejecutivas Bitcoin Investor relacionadas con una variedad de áreas de política.

Como resultado, el gobierno trajo cambios radicales en todos los ámbitos. En particular, la barajadura afecta a los organismos relacionados con las industrias de la criptografía y los activos digitales.

Cambios en la CFTC

Heath Tarbert dejará su puesto de presidente de la Comisión de Comercio de Futuros de Mercancías (CFTC). Chris Brummer es el principal candidato para reemplazar a Tarbert.

Brummer es actualmente Director de Profesión y de la Facultad del Instituto de Derecho Económico Internacional de la Universidad de Georgetown. Brummer es conocido por sus investigaciones relacionadas con la tecnología digital, las finanzas internacionales y las criptodivisas.

Aunque el nombramiento no ha sido confirmado, se espera que se anuncie en los próximos días.

El presidente de la SEC también cambia

La noticia llega días después de especular que el Presidente Biden elegiría al profesor de la cadena de bloqueo del MIT, Gary Gensler, como candidato a dirigir la Comisión de Valores y Bolsa de los Estados Unidos (SEC).

Sin embargo, en el ínterin, la administración Biden nombró a la comisionada Allison Lee como presidenta en funciones de la agencia.

Abundan los rumores sobre el nombramiento de Gensler. El proceso de confirmación añade incertidumbre al momento. Sin embargo, su confirmación no está fuera de discusión.

Aún no hay buenas noticias para Ripple

Ripple Labs Inc. esperaba la posibilidad de que Gensler tomara la presidencia de la SEC. Sin embargo, esto no es necesariamente un movimiento positivo con respecto a los cargos de la SEC contra la compañía. Gensler declaró previamente que aún creía que XRP era una seguridad.

Gary Gensler entiende profundamente el cripto y ha apoyado fuertemente a bitcoin durante años. Su elección como presidente de la SEC señala un cambio de política a favor de una ETF de bitcoin.

También declaró en 2018 que hay „un caso sólido“ de que XRP es una seguridad, lo que indica que no hay cambios en ese tema.

Bitcoin speculation bubble will burst at some point

Russian crypto critic: „Bitcoin speculation bubble will burst at some point“.

A Russian parliamentarian calls for stricter regulation of Bitcoin, saying he sees the cryptocurrency as a speculative bubble.

Anatoly Aksakov, a deputy in the Russian State Duma, has reiterated his negative stance on Bitcoin (BTC), despite the cryptocurrency climbing back to US$40,000 yesterday, 14 January.

In a related interview with TASS news agency, Asakov argued that Bitcoin Circuit has no real equivalent value and is therefore a mere speculative bubble that is bound to burst sooner or later:

„Bitcoin, as a cryptocurrency, has no real countervalue. It is a private currency whose value is only based on the associated data system. For this reason, Bitcoin is a speculative bubble that will burst sooner or later.“

Accordingly, Asakov is also calling on other countries to regulate Bitcoin more strictly and ban the cryptocurrency altogether as a means of payment.

Russia has already gone down this path by banning crypto payments since 1 January 2021

Thus, the politician says: „It is important to stop Bitcoin from being used to finance drug trafficking, terrorism, money laundering and fraud.“

Nevertheless, he sees Bitcoin as „the mother of blockchain technology“, because although the technology had been around for a long time, it would only have become widely known through cryptocurrency.

The Russian crypto critic is not alone in his views. Michael Hartnett, the head of investment at Bank of America Securities, had recently even called Bitcoin „the mother of all speculative bubbles“.

Aksakov had already outed himself as one of Bitcoin’s biggest critics in 2020. Last year, he said that the cryptocurrency had „no future“ and that crypto payments would destroy the global financial system.

In the wake of Bitcoin’s record run to $42,000, other influential politicians and dignitaries have also put the cryptocurrency in their crosshairs. ECB chief Christine Lagarde had also identified Bitcoin on 13 January as a „highly speculative financial product“ that facilitates money laundering.

Bitcoin Whale estimates that Ethereum will not return to its historic high

 

We recognize that, in the world of cryptomonies, there is a diversity of analysts and opinions to take into account in order to have an idea of what can happen with the market. However, in this opportunity, we will talk about the opinion of a Bitcoin whale, prominent in social networks, about what could happen with the price of Ethereum.

Recently, in a series of tweets the anonymous investor and trader Joe007, let it be known why he thinks people will lose interest in Ethereum and, therefore, it will not return to its historical peak.

Bitcoin whales and ETH invest in 3 altcoins, know the reason

Why doesn’t this Bitcoin whale believe that Ethereum can surpass its historical peak?
The whale says that, in the long run, the companies that build Ethereum will probably look for alternative platforms with lower transaction fees. Joe007 said that as rates get higher, so does the incentive to look for alternatives.
In addition to Ethereum, Joe007 stated that he also does not believe that Bitcoin Cash (BCH) will return to its historical high. This is supported by the fact that traders who are easily persuaded and looking to make money will quickly shift their attention to the new alternative currencies.

Joe007 is also a critic of decentralized finance (DeFi), describing it as a marketing campaign.

Can you imagine the price of Bitcoin reaching $25,000?

Do you have an opinion about BTC?
Although he’s ultimately optimistic about Bitcoin, Joe hasn’t made any predictions about where BTC’s price might go.

„Bitcoin is much more than a currency. It’s a whole new social technology: non-political, non-seizable, self-sovereigning money. I hope it will precipitate humanity’s transition to a completely new economic and social order that will emerge slowly over time,“ he said.

So, although it may seem pessimistic about other cryptomonies, this whale still holds out hope for the technology that underpins most cryptomonies. Although, evidently, it has a preference for Bitcoin.

Right now, Bitcoin is changing hands for a price of about US$ 9,683 after a 1.33% increase in the last 24 hours. Since the beginning of the week it has grown by 5.67%. In the same period, Ethereum has grown 25.65%. At the moment its price is around US$ 295, after a growth of 4.2% only in the last 24 hours.

Do you think that this Bitcoin whale is right to say that altcoins like Ethereum and Bitcoin Rush will lose their value over time? Will there be more attractive alternatives?

Bitcoin SV wettet auf eSports wegen seiner Massifizierung

 

Videospiele haben sich schnell zu einem Massenmarkt für konventionelle Unterhaltung entwickelt, wobei kompetitive Spiele, besser bekannt als eSport, breite Aufmerksamkeit erregen und das Wachstum der gesamten Branche vorantreiben.

Die Gaming-Industrie betrachtet eSport schon seit einiger Zeit als ihr nächstes großes potenzielles Produkt für Spiele, in der Hoffnung, dass ein Publikum auftaucht oder dass die Innovation es auf die nächste Stufe bringt.

Diese Innovation kommt, da die Anwendungsfälle für Bitcoin Circuit SV, die „eSports on the Block Chain“, untersucht worden sind.

asiatischen Märkten bei Bitcoin Code verfügbar

Die eSports-Plattform mit 260.000 Nutzern bietet ’spannende Live-Fantasiespiele

Beliebte eSport-Plattformen: Take Twitch
Wir wissen bereits, dass die E-Sport-Industrie ein enormes Publikum gewonnen hat, mit Millionen von gleichzeitigen Zuschauern auf Plattformen wie Twitch und einer Vorhersage von Milliarden von Jahreseinnahmen in naher Zukunft.

In dem Maße, in dem der eSport als eigene Branche weiter reift, ist zu erwarten, dass weitere komplementäre Unternehmen wie Twitch entstehen werden, um von der Welle zukünftiger Einnahmen zu profitieren.

Im Bereich der Blockketten gibt es bereits erste Anwendungsbeispiele mit Lösungen für Probleme im Weltraum im Zusammenhang mit Gleichberechtigung und digitalem Eigentum, und andere bieten neue Möglichkeiten zur Generierung von Einnahmen.

Nehmen Sie Twitch, die von eSport-Sendern favorisierte Video-Streaming-Plattform, die den Einhorn-Status erreichte, als sie 2014 für 970 Millionen Dollar an Amazon verkauft wurde, lange bevor der eSport überhaupt richtig zu wachsen begann. Twitch hat im Durchschnitt mehr als 2,5 Millionen gleichzeitige Zuschauer und generiert jeden Monat mehr als 1,7 Milliarden Stunden angesehene Inhalte.

Twitch-Benutzer können jetzt mit MenaPay Stablecoin Trinkgeld für Streamer geben

eSport in der Blockkette
Damit die Lösungen von Blockchain in diesem Bereich wirksam sind, müssen ihre Netzwerke schnell und in der Lage sein, beträchtliche Mengen großer Transaktionen abzuwickeln, aber sie müssen dies zu Kosten tun können, die für die Akteure und Anbieter gleichermaßen finanziell sinnvoll sind. Nur Bitcoin SV verfügt über die Stabilität und Skalierbarkeit, die erforderlich ist, um die Plattform für eSport-Lösungen auf Blockchain-Basis bereitzustellen

Aus diesem Grund sieht Kronoverse, die Muttergesellschaft von CryptoFights, Bitcoin SV bei jedem Schritt beeindruckende Funktionen hinzufügen, und zwar insbesondere in einer Weise, die der Spieleindustrie zugute kommt.

Kronoverse stellt eine spezielle eSports-Plattform zur Verfügung, die es Entwicklern ermöglicht, ihr Spiel auf neue Art und Weise zu monetarisieren, mit Funktionen in Bezug auf Spielelemente und Spielintegrität.

Enjin bringt Spieleentwickler mit Multiverse in die Blockkette
Durch die Implementierung von iGaming on Blockchain können E-Sportarten viele der gleichen Qualitäten wie Poker erwerben und gleichzeitig ihre inhärenten Sportwettenqualitäten beibehalten.

Bitcoin hat den S&P 500 seit März um 30% übertroffen; wird sich dieser Trend fortsetzen?

Die ganze Welt wurde Mitte März Zeuge einer einmal pro Jahrzehnt stattfindenden Kapitulation, die praktisch alle globalen Märkte ins Trudeln brachte, was sich besonders auf Bitcoin auswirkte.

Die Benchmark-Krypto-Währung erlebte einen starken Rückgang, der sie von über 8.000 $ auf Tiefststände von 3.800 $ abstürzen ließ.

Flut von Liquidationen

Derzeit mehr Verkäufe als Käufe verzeichnet

Dieser Rückgang wurde durch eine Flut von Liquidationen auf der Krypto-Handelsplattform BitMEX fortgesetzt, die sich als zu intensiv erwies, als dass die Käufer sie absorbieren konnten.

In der Zeit seit der Erholung von diesen Tiefstständen hat die BTC jedoch die Benchmark-Aktienindizes immens übertroffen – ein Trend, der sich in den kommenden Monaten fortsetzen dürfte.

Bitcoin übertrifft den S&P 500 um 30%, während die Aussichten sich aufhellen

Die Erholung von Bitcoin Code in den letzten Monaten war eine Erholung, die in die Geschichtsbücher eingegangen ist.

Nach einem Tiefststand von 3.800 $ konnte es genug Schwung sammeln, um auf ein Hoch von 10.500 $ zu klettern, bevor es auf starken Widerstand stieß, der es bis auf 8.100 $ fallen ließ.

In der Zeit seit der Ablehnung bei diesen Höchstständen konnten die Käufer genug Kraft aufbringen, um ihn wieder in den mittleren 9.000-Dollar-Bereich zu schicken.

Diese Erholung übertrifft bei weitem die des S&P 500-Index, der von seinen Tiefstständen im März nur um 25 Prozent gestiegen ist, während Bitcoin um über 55 Prozent zugelegt hat.

Josh Rager – ein angesehener Analyst und Gründer von Blockroots – sprach über diesen Trend und bot gleichzeitig eine Grafik an, die eine deutliche Outperformance von BTC zeigt.

„Seit dem Tiefpunkt des Aktienmarktes hat Bitcoin den S&P 500 bei weitem übertroffen. Derzeit: Bitcoin: plus 55% S&P 500: plus 25%“.

Der Grund, warum BTC den Aktienmarkt wahrscheinlich weiterhin übertreffen wird

Wie gestern von CryptoSlate berichtet, gab der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, kürzlich einen vorsichtigen Ausblick, wie lange es dauern könnte, bis sich die US-Wirtschaft wieder normalisiert, sobald die COVID-19-Pandemie vorüber ist.

Diese Kommentare ließen den Anlegern Schauer über den Rücken laufen und ließen den Aktienmarkt abrutschen.

Im Gegensatz zu den Kursbewegungen im März schien dies jedoch keine gravierenden Auswirkungen auf Bitcoin zu haben, da die Krypto-Währung weiter nach oben drängt.

Dieser Trend dürfte sich in den kommenden Tagen und Wochen fortsetzen, da er sich weiter von den traditionellen Märkten abkoppelt, und ein Wirtschaftswissenschaftler stellt fest, dass BTC wie ein „Schnellkochtopf“ ist, dessen Deckel bald abspringen könnte.

Ein Händler machte diese Analogie in einem kürzlich veröffentlichten Beitrag:

„Stellen Sie sich Bitcoin als einen immensen Schnellkochtopf vor und Sie werden sehen, was ich meine. Der Deckel dieses Kochers wird von Call-Verkäufern und Derivate-Hedgern aufrechterhalten. Sobald der Deckel aufspringt, wird er für eine Weile weg sein. Man muss das Feuer nur lange genug brennen lassen, damit er springt.“